Leistungen
Zentrum für Integrative Medizin Aarau

Rheumatologie

Hilfe bei rheumatischen Erkrankungen

Rheuma ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen, die Schmerzen im Bewegungsapparat verursachen. Schmerzen zu lindern, die zunehmende Schädigung der Gelenke zu verhindern und die körperliche Bewegungsfähigkeit zu erhalten – das ist immer unser Ziel in der Therapie. Ihre Lebensqualität kann so dauerhaft verbessert werden.

Wir bieten Ihnen viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten bei entzündlichen und degenerativen Erkrankungen. Arthrose behandeln wir mit der Eigenbluttherapie ACP sowie mit der Hyaluronsäuretherapie, muskuläre Beschwerden mit dem Spineliner. Bei Sehnenansatzproblemen und Fersensporn kommt die Stosswellentherapie zum Einsatz, bei entzündlichen Erkrankungen die Biologika Therapien. Ausserdem setzen wir die NSM-Therapie zur Behandlung von Schmerzen und Beschwerden in unterschiedlichsten Bereichen ein. Des weiteren kommt neu die Lasertherapie bei chronischen Schmerzen muskulär oder auch im Gelenksbereich zum Einsatz. Erfahren Sie mehr zu unseren Therapiemöglichkeiten!

Mehr zu Rheumatologie erfahren

Naturmedizin

Die Kraft der Pflanzen nutzen

Phytotherapie, Akupunktur, Ernährungsmedizin, Ozontherapie, Misteltherapie, Orthomolekulare Medizin, Infusionstherapien – das sind die Therapien, die wir im Rahmen der Naturmedizin in unserem Zentrum für Integrative Medizin Aarau einsetzen.

Naturmedizin hat immer zum Ziel, die körpereignen Selbstheilungskräfte zu stärken, es geht also darum, den Körper dabei zu unterstützen, sich selbst zu heilen. Sie kann präventiv oder kurativ eingesetzt werden und kommt auch dann zum Einsatz, wenn die Schulmedizin an Ihre Grenzen stösst.

Erfahren Sie mehr zur Naturmedizin und den von uns angebotenen Therapien.

Mehr zu Naturmedizin erfahren

Akupunktur

Schmerzen traditionell lindern

Klassische Körperakupunktur nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Ohrakupunktur nach dem französischen Arzt Paul Nogier, Schädelakupunktur nach dem japanischen Arzt Dr. Toshikatsu Yamamoto sowie die Dauerakupunktur – diese verschiedenen Verfahren bieten wir Ihnen im Zentrum für Integrative Medizin Aarau an.

Die Akupunktur stellt einen alternativen Heilungsweg dar, dem ein ganzheitliches Verständnis des Menschen zu Grunde liegt. Durch das Setzen feiner Nadeln auf den Meridianen (Energiebahnen) wird ein Reiz erzeugt, der Blockaden auflösen soll, sodass die Lebensenergie wieder fliessen kann.

Akupunktur hilf bei einer Vielzahl von Erkrankungen und wird besonders auch begleitend zur Linderung und Auflösung chronischer Schmerzen eingesetzt.

Erfahren Sie mehr zur Akupunktur und unseren verschiedenen Akupunktur-Verfahren.

Mehr zu Akupunktur erfahren

Mit unseren vielfältigen Leistungen möchten wir Ihnen im Zentrum für Integrative Medizin Aarau helfen, Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Ihre Gesundheit zu stärken.

Orthomolekulare Medizin

Medizin der richtigen Nährstoffe

Die Orthomolekulare Medizin ist eine alternativmedizinische Methode, die mit Naturheilprodukten arbeitet. Eine Grundannahme der orthomolekularen Medizin ist, dass der Mensch die täglich benötigten Vitalstoffe nicht mehr ausreichend aus der Nahrung erhält. Dadurch entsteht ein Ungleichgewicht im Körper, das jedoch durch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente ausgeglichen werden kann. Mithilfe der orthomolekularen Medizin wird der Patient also individuell und bedarfsorientiert mit Nährstoffen versorgt.

Die orthomolekulare Medizin eignet sich sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung von Krankheiten.

Eigenbluttherapie mit Ozon

Das Immunsystem stärken

Die Ozontherapie kann in Form einer Eigenbluttherapie erfolgen, die das Immunsystem stärkt, das Allgemeinbefinden verbessert und Allergien reduzieren kann.

Es wird dabei zwischen einer grossen und kleinen Eigenbluttherapie unterschieden. Dabei wird bei der kleinen Eigenbluttherapie das Blut aus einer Vene entnommen und mit einer medizinischen Ozon-Sauerstoff-Mischung aufbereitet. Das aufbereitete Blut wird anschliessend in die Muskulatur oder unter die Haut gespritzt. Der Körper nimmt einen fremden Reiz wahr, da Blut von aussen injiziert wird und nicht wie gewohnt in den Blutbahnen zirkuliert. Die grosse Eigenbluttherapie unterscheidet sich davon, dass das entnommene und mit Ozon angereicherte Blut durch die Vene auch wieder zurück in den Körper fliesst.

Die Sauerstoffsättigung des Körpers wird durch die Zugabe von Ozon erhöht, wodurch die Zellen mehr Energie erzeugen können. Der Körper reagiert und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Ernährungsberatung

Für Gesundheit und Wohlbefinden

Unsere Essgewohnheiten beeinflussen nicht nur unsere Gesundheit – eine bewusste und ausgewogene Ernährung kann auch das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit steigern.

Bei uns im Zentrum für Integrative Medizin Aarau sind Sie richtig, wenn es Ihnen um allgemeine Ernährungsfragen, Vermeidung oder Reduktion von Übergewicht oder um die Vermeidung von Mangel- und Fehlernährungen geht. Der menschliche Körper braucht sämtliche Nährstoffe in ausreichender Menge, um Stoffwechselprozesse und Funktionen ausüben zu können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Ihre ungünstigen Ernährungsgewohnheiten erkennen und positiv verändern. Dabei betrachten wir Essen als Genuss, der Freude bereiten soll.

Infusionstherapie

Zur Revitalisierung und Schmerzlinderung

Bei einer Infusionstherapie werden die Wirkstoffe intravenös, d.h. direkt in die Vene verabreicht. Unter Umgehung des Verdauungstraktes gelangen die Substanzen schneller an ihren Wirkungsort.

Vitamin-C-Infusion – Mangelzustände vermeiden

Bei vielen Erkrankungen ist der Vitamin-C-Bedarf unseres Körpers erhöht und es kommt zu Mangelzuständen. Unspezifische Befindlichkeitsstörungen wie Schwäche, Appetit- und Antriebslosigkeit, Erschöpfung sowie verminderte Leistungsfähigkeit können die Folge sein. Über den Verdauungstrakt können wir jedoch nur begrenzt Vitamin C aufnehmen – eine zu hohe Dosis Vitamin C wird einfach unverdaut wieder ausgeschieden. Für eine höhere Vitamindosis eignet sich deshalb eine hochdosierte Vitamin-C-Infusion.

Procain-Basen-Infusion – Schmerzzustände behandeln

Durch die Procain-Basen-Infusion werden die Entsäuerung und Durchblutung von unterversorgtem und schmerzhaftem oder entzündetem Gewebe unterstützt.

Durch die Verbindung von Procain als Regulationstherapeutikum mit der wichtigsten Körperbase Natriumhydrogencarbonat kann die Infusion eine schmerzlindernde und entspannende Wirkung auf das Nervensystem haben. Akute und chronische Schmerzzustände lassen sich so oftmals schnell lindern, das Allgemeinbefinden verbessert sich deutlich und die Aktivität wird gesteigert.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?
Rufen Sie uns einfach an oder wenden Sie sich per Mail an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt